Mein Künstlername – Hanna Secret – sollte wohl spätestens nachdem ich Markenbotschafterin von MyDirtyHobby geworden bin dem einen oder anderen geläufig geworden sein.

Nun wollte ich meinen Künstlernamen auch in meinen Personalausweis eintragen lassen.

Doch die Stadt Hamburg lehnte meinen Antrag ab!

Ich habe mich erkundigt und generell ist es in Deutschland möglich, dass mein Antrag bewilligt werden kann. Muss man wirklich erst vor Gericht ziehen, um sein Recht zu bekommen?! Eine solche Entscheidung treffe ich ja nicht einfach „nur so“, sondern es hat Hintergründe.

Ich identifiziere mich mittlerweile sehr mit meinem „Künstlernamen“ und sehe ihn einfach als einen Teil von mir.

Nicht zuletzt, da ich schon einmal einen Stalker hatte.

Schaut‘ doch mal im BILD.de Artikel: „Ich will meinen Porno-Namen im Perso haben“ rein. Da erfahrt Ihr mehr!